Klinikmanagement: Demenzsensible Gestaltung für Krankenhäuser

Unsere Chancen auf ein hohes Lebensalter stehen gut! Wer heute 51 Jahre alt ist, wird abhängig vom Geschlecht im Durchschnitt 83,8 bzw. 88,2 Jahre alt. Für Krankenhäuser bedeutet dies: immer mehr ältere Patientinnen und Patienten hoffen in ihren Kliniken auf Genesung und kämpfen dabei mit Nebenerkrankungen. Bereits heute haben 40% der über 65-jährigen Patientinnen und…

Details

Ein Stück „Normalität“ in der Erkrankungsphase

Ein Interview mit Monja Gerigk, Leiterin des Instituts für PatientenErleben In der Universitätsmedizin Essen gibt es etwas, das deutschlandweit einzigartig ist: Das Institut für PatientenErleben. Die Universitätsmedizin Essen hat sich der Vision verschrieben, neben dem Angebot von Spitzenmedizin ein wegweisendes positives PatientenErleben zu schaffen. Das hat uns neugierig gemacht. Wir haben uns deshalb mit Monja…

Details

Gesunde Räume GESTALTEN Heilung

Es ist ein Zusammenspiel aller Elemente der Wahrnehmung welche wir hier betrachten wollen. Der erste Eindruck beim Betreten eines Krankenhauses umfasst objektive aber auch ganz subjektive Empfindungen. Wir wechseln die Perspektive und begleiten eine Patientin, in den ersten Stunden ihres Klinikaufenthaltes. Die Geschichte, wie ich mein Krankenhaus kennengelernt habe. „Was kommt auf mich zu?“ Ich…

Details

Patienten werden auch Konsumenten: Patientenerlebnis als Erfolgsfaktor.

Interview mit dem Gesundheitsunternehmer Professor Heinz Lohmann Prof. Heinz Lohmann bringt die Vertreter der Gesundheitsbranche zusammen und und setzt sich unermüdlich für eine gelebte Patientenzentrierung ein. Es freut mich sehr, dass er sich für ein Interview zum Thema Patientenerlebnis bereit erklärt hat.   Wie beurteilen Sie die zukünftige Bedeutung des Patientenerlebnisses im Gesundheitswesen? Prof. Lohmann:…

Details

Ab ins Grüne! Aufenthaltsqualität im Bestand steigern.

Geräte piepsen, die schwerhörige Zimmernachbarin unterhält sich lautstark mit ihrem Besuch, das mitgebrachte Buch ist ausgelesen, die Luft riecht nach Desinfektion. Der Punkt ist erreicht, an dem man nur noch flüchten möchte: Einfach mal raus, frische Luft schnappen, eine Runde durch den Klinikpark drehen! Blöd, wenn dann die Kraft oder die Übung mit der Gehhilfe…

Details

Stationszimmer 2.0: Unterstützende Räume für medizinisches Personal

Wie erholsam sind 15 min Pause zwischen muffelnden Straßenschuhen der Kolleginnen und dem Stapel frischer Arbeitskleidung? Wie hoch ist die Konzentration, wenn mehrere Übergabegespräche parallel auf engstem Raum stattfinden? Und wie professionell fühlt es sich an, mit Angehörigen zum Gespräch auf den Klinikflur ausweichen zu müssen? – Der Arbeitsalltag des medizinischen Personals ist geprägt von…

Details

Klinikmarketing: Der Erste Eindruck zählt! Der zweite auch.

Vertrauen ist für Klinikmarketing und Klinikmanagement ein wertvolles Gut. Es spielt eine zentrale Rolle bei der Wahl der Klinik. Es unterstützt außerdem reibungsfreie Abläufe während des Krankenhausaufenthaltes: Hat der Patient Vertrauen in eine Klinik, wird er sich mit den vielen, für ihn neuen Abläufen leichter tun. Patienten, die dagegen skeptisch sind, werden voller Angst und…

Details

Patientenerlebnis: Design-Methoden zur Ermittlung von Patientenbedürfnissen

„Der Kunde ist König.“   Auch wenn es sich für uns Verbraucher nicht immer so anfühlt: Kundenorientierung ist in der Konsumgüterindustrie seit Jahrzenten ein zentrales Thema – seit etwa 2009 auch unter dem Schlagwort Customer Centricity (zu deutsch: Kundenzentrierung). Es geht dabei darum, Produkte und Prozesse an den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden auszurichten. Im…

Details

Klinikmarketing: Vom Nutzen der Farbe.

Farbe wirkt   Wir nehmen Farbe wahr, bevor wir Formen wahrnehmen. Diese reflexartige Reaktion auf Farbe ist im primitiven Mittelhirn verankert. Farbe, die nichts anderes ist als unsere Wahrnehmung von Licht mit verschiedenen Wellenlängen, wirkt auf mehreren Ebenen: Farben helfen uns bei der Orientierung und werden als wichtiges Mittel der Wiedererkennung genutzt. Sie beeinflussen unser…

Details

Klinikmanagement: Mitarbeiter in Veränderungsprozesse einbeziehen

In Gesprächen mit Entscheidungsträgern und Mitarbeitern in Kliniken und Krankenhäusern, ist mir folgendes Phänomen begegnet. Im Grunde sind sich alle einig: die Zusammenarbeit der Mitarbeiter ist leichter, wenn Arbeitsabläufe einheitlich strukturiert werden. Jeder weiß, was zu tun ist. Personalbedarf ist besser planbar. Schichtwechsel werden einfacher usw.. Sobald jedoch ein Prozess optimiert wird, um zum Beispiel…

Details